Konzerte mit Ampico-Flügel
Home

Home
List of Works English version
Partituren Autographen
English Texts
Nancarrow-Monographie
Kurzbiographie
Zeittafel
Chronology
Briefe Conlon, Yoko, Helen
Luis Memories
E. Flores Autobiographie
Annette Margolis
Annette Fotogalerie
Arbeitsweise
Werke
Das Player Piano
Das Ampico-Klavier
Konzerte mit Ampico-Flügel
Ligeti u. Nancarrow
Texte-Anekdoten
Discographie
Literaturverzeichnis
Fotogalerien
Links
Kontakt
Impressum

 

 

 

 

 

    Veranstaltete Konzerte 1987-2010

            Der Ampico-Bösendorfer-Selbstspielflügel stand für folgende   Konzerte zur Verfügung, bei denen meist die Musik  Nancarrows  und Ligetis im Mittelpunkt stand:

 


1987/1988


 
27.06.1987
28.06.1987 
Amsterdam (Holland Festival). In Anwesenheit Nancarrows
15.10.1988 Köln, Philharmonie. Musik und Maschine - Nancarrow und Ligeti in Köln. Drei Konzerte: 11.00, 15.00, 20.00 Uhr. Rundfunkübertragung. In Anwesenheit Nancarrows und Ligetis 
17.10. 1988

Hamburg, Staatsoper (Opera stabile)

Festkonzert zu Ligetis 65. Geburtstag. Zwei Konzerte:19.00, 21.00 Uhr.

In Anwesenheit Nancarrows und Ligetis
18.10.1988 Hannover, Kestner Gesellschaft. In Anwesenheit Nancarrows
20.10.1988 Berlin, Alte Kongreßhalle. Berliner Künstlerprogramm des DAAD. In Anwesenheit Nancarrows
 


1989/1990


 
04.04.1989 Wien, Festwochen. Töne und Gegentöne. In Anwesenheit Nancarrows
27.05.1989 München, Philharmonie. Klaviernacht im Gasteig "von 5 bis 5". Mit Rundfunkübertragung
24.09.1989 Warschau, Philharmonie (Warschauer Herbst).  
25.09.1989 Warschau, Philharmonie. Klassische und. zeitgenössische  Player Piano-Musik.  
05.06.1990 Macerata, Italien (VIII. Rassegna di Nuova Musica).  
12.08.1990 Leverkusen, Schloss Morsbroich. Mit Ausstellung
21.10.1990
22.10.1990
23.10.1990
Mexico City. Centro Cultural Universitario de Mexico City. Sala Carlos Chávez. Zwei Konzerte und vier Workshops. Für diese Veranstaltungen stellte Nancarrow eines seiner Instrumente zur Verfügung. In Anwesenheit Nancarrows
 


1991


 
23.02.1991 Lindlar, Kulturzentrum.  
02.03.1991 Stockholm, Musik och Maskin. Schwedischer Rundfunk. Mit Rundfunkübertragung
10.03.1991 Brüssel (ars musica 91').  
08.06.1991 Trossingen (Einweihung des Konzertsaales der Musikhochschule).  
07.07.1991 Leverkusen (Sonntags um 11).  
19.10.1991 Frankfurt, Tage für neue Musik (Südbahnhof).  
21.10.1991
24.10.1991
26.10.1991
Paris, Centre Culturel de Boulogne Billancourt (La muse en circuit). In Anwesenheit Nancarrows, mit Ausstellung
 


1992


 
19.01.1992 Köln, Philharmonie. Mauricio Kagel, Homage: Age 60.

In Anwesenheit Ligetis

UA Ligeti Etüde No.9

Player-Piano Version

05.07.1992 Leverkusen, Morsbroicher Sommer ’92, Schloß Morsbroich.  
01.07.1992 Karlsruhe, Zentrum für Kunst und Medientechnologie.  
23.05.1992 Kürten, Bürgerhaus. Mit Ausstellung
18.11.1992 Stuttgart, Schloss Solitude. UA von Caroline Wilkins Piece for Player Piano and Piano Player.  
18.-25. 11.1992 Bonn. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Selten gehörte Konzerte: Conlon Nancarrow zum 80. Geburtstag.  
 


1993


 
14.03.1993 Bremen. (Dacapo). Mit Übertragung von Radio Bremen
21.03.1993 Bremen (Dacapo, Caroline Wilkins).  
22.-24.04.1993 Bielefeld. Aufnahme für die ZDF-Sendung "Achtung Klassik" mit Justus Frantz. Stadthalle Bielefeld.  
15.05.1993 Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD. Konferenz "Welt auf tönernen Füßen - Die Töne und das Hören".  
15.10.1993 Paris, IRCAM (Centre Pompidou). In Anwesenheit Ligetis
12.05.1993 Berlin, Podewil. USArts.  
28.09.1993
30.09.1993
Köln, Bundesverband der Deutschen Industrie (Colloquium Feminarum).  
 


1994


 
30.04.1994 Aarhus, Dänemark. Numus-Festival. Musikhuset Aarhus. Rundfunkaufnahme
13.08.1994
14.08.1994
Illingen, Illinger Burgfest für Neue Musik.  
06.10.1994 Straßburg, musica 94. In Anwesenheit Ligetis
14.10.1994
15.10.1994
16.10.1994
Donaueschingen, Donaueschinger Musiktage (Ein Konzert sowie zwei Workshops). Uraufführung von Nancarrows Study No.40 für zwei Player Pianos. Rundfunk, CD
02.12.1994 Hürth, Erftkreis Zyklus ‘94. Burg Beuel.  
 


1995


 
20.03.1995 Köln, Musik der Zeit. Großer Sendesaal des WDR. Uraufführung von Nancarrows Study No.41 für zwei Player Pianos. In Anwesenheit Ligetis. Rundfunkübertragung
01.10.1995 Stuttgart, Internationale Hugo-Wolf-Akademie. Liederhalle, Mozartsaal.  
02.11.1995 Köln, Sendesaal Deutschlandradio, CD-Aufnahme von Sony Classical der Player Piano-Werke Ligetis. Mit zwei synchronisierten Player Pianos. In Anwesenheit Ligetis 
 


1996


 
05.02.1996 Den Haag, Königliches Musikkonservatorium. György Ligeti in het Koninklijk Conservatorium. Workshop (14.00) und Konzert (20.00 Uhr). In Anwesenheit Ligetis
07.05.1996 Ravensburg, Internationales Bodensee-Festival. Mit zwei synchronisierten Player Pianos. In Anwesenheit Ligetis
01.07.1996 (?) Trossingen, Konzerthaus. Hochschuljubiläum 1996.  
04.07.1996 Baden-Baden, 50 Jahre SWF. Bénazet-Saal. Uraufführung der Fassung des Ballet Mécanique von George Antheil für 2 Player Pianos, Schlagzeugensemble, Propeller u.a. Rundfunk
05.07.1996 Freiburg, Einweihung der neuen Konzerthalle durch das SWF-Orchester. George Antheil, Ballet Mécanique mit zwei synchronisierten Player Pianos.  
06.07.1996 Neuf Brisac. Étoile Sonore 1996. George Antheil, Ballet Mécanique mit zwei synchronisierten Player Pianos.  
21.09.1996 46. Berliner Festwochen. Staatsbibliothek.  
 


1997


 
18.01.1997
19.01.1997
Leipzig, Festival: Maschinen? Musik?
Am 19.01. zwei Konzerte um 16.00 und 20.00 Uhr.
 
20.05.1997
27.05.1997
03.06.1997
10.06.1997
14.06.1997
Köln, MusikTriennale. Erstmals Aufführung des Gesamtwerks Nancarrows für ein Player Piano in sieben Veranstaltungen. Am 14. 06. fanden drei Veranstaltungen um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr statt.  
20.06.1997 Niederösterreichisches Donaufestival St. Pölten. Festspielhaus. Eröffnungsakt Neues Festspielhaus. Mit zwei synchronisierten Player Pianos.  
17.10.1997
18.10.1997
Donaueschinger Musiktage. Aula Fürstenberg Gymnasium. Uraufführungen Nancarrow, Ligeti, Mason. In Anwesenheit Ligetis. Rundfunk, CD-Aufnahme
20.11.1997
22.11.1997
Bochum. Open Systems. Museum Bochum. Am 22.11.: Matiné-Konzert, 11.00 Uhr.  
 


1998


 
20.03.1998 Bergisch Gladbach, Villa Zanders. Im Rahmen der Löwen-Konzerte.  
05.04.1998 Münchner Philharmonie, Gasteig, Carl-Orff-Saal im Rahmen der musica viva. Nancarrow und Ballet mécanique. Rundfunkaufzeichnung
25./26.4.1998 Münster. 2 Konzerte im Museum.  
01.05.1999 Aarhus. Numus Festival. Gemeinsam mit dem Bugallo-Williams-Duo. Rundfunkaufnahme
14.05.1998 Halle. Reihe ‘Annäherung’. Mit Lesung aus ‘Fluß ohne Ufer’.  
18.05.1998 Leverkusen. Bayer Kulturabteilung.  
19.-21.06.1998 Klavier Festival Ruhr, Essen. Wochenendprojekt mit vier Konzerten, eines gemeinsam mit Herbert Henck.  
26.06.1998 Völklingen. Festival Schichtwechsel. Konzert u.a. mit Ballet mécanique im Weltkulturerbe ‘Gebläsehalle’.  
15.09.1998 Hannover. Niedersächsische  Musiktage. Mittagskonzert der Sparkassenstiftung.  
 


1999


 
19./20.3.1999 Lyon, Festival Grame. Zwei Konzerte und eine Schülervorstellung mit zwei Player Pianos im Goethe-Institut Lyon.   
10.5.1999 Wien, Konzerthaus. Ballet Mécanique in einer Bearbeitung für zwei Player Pianos, sechs Flügel u.a. Gemeinsam mit dem Ensemble Modern unter Peter Rundel.  
14.5.1999 Köln, Philharmonie. Ballet Mécanique in einer Bearbeitung für zwei Player Pianos, sechs Flügel
u.a. Gemeinsam mit dem Ensemble Modern unter Peter Rundel.
Fernsehaufzeichnung
16.5.1999 Frankfurt. Alte Oper. Ballet Mécanique in einer Bearbeitung für zwei Player Pianos, sechs Flügel 
u.a. Gemeinsam mit dem Ensemble Modern unter Peter Rundel.
Rundfunkmitschnitt
18.5.1999 Berlin. Konzerthaus. Ballet Mécanique in einer Bearbeitung für zwei Player Pianos, sechs Flügel 
u.a. Gemeinsam mit dem Ensemble Modern unter Peter Rundel.
 
21.5.1999 London. Barbican Concerthall. Ballet Mécanique in einer Bearbeitung für zwei Player Pianos, sechs Flügel u .a. Gemeinsam mit dem Ensemble Modern unter Peter Rundel. Rundfunkmitschnitt
12. und 14.6.1999 Aldeburgh Festival. 12.6.: Snape Malting Concert Hall. Im Rahmen eines Konzertes mit dem Scottish Chamber Orchestra. 14.6.: Joseph Cornell & Conlon Nancarrow. Aldeburgh Cinema.  
23.-25.7.1999 Klavierfestival Ruhr. Haus Opherdicke, Holzwickede. Wochenendprojekt ‘Unsichtbare Pianisten.’ Drei Konzerte und zwei Workshops mit Peter Cossé.  
17.08.1999 Hamburg, Urania Theater. Festkonzert im Rahmen der IUPAC (International Union for Pure and Applied Chemistry).  
19.11.1999 München. Pro Vocazione. Jahrhundertmusik da capo 1900 al fine 2000. Reithalle.  
 


2000- 2010


 
25.01.2000 Erfurt. Player Piano-Konzert im Kaisersaal. Siemens Kulturprogramm.  
17.-20.2.2000 Bonn, Beethovenhaus. Zauberhände - Tastenspiele
Ein Player Piano-Festival im Beethovenhaus Bonn. 5 Player Piano-Veranstaltungen.
 
17.05.2000 MusikTriennale 2000 Köln. Player Piano-Konzert mit neuen Kompositionen. Museum für Angewandte Kunst Köln.  Uraufführung
Furukawa, 12 Formen.
24. 05. 2000  MusikTriennale 2000 Köln. Player Piano-Konzert mit neuen Kompositionen. Museum für Angewandte Kunst Köln. UA K. Meyer, G. Stäbler, M. Denhoff
31. 05. 2000  MusikTriennale 2000 Köln. Player Piano-Konzert mit neuen Kompositionen. Museum für Angewandte Kunst Köln. UA Heisig, Kröll, Hajdu, Schleiermacher, Seel, Hamelin
29.06.2000 Hannover, Expo 2000. Deutscher Pavillon.  
21.09.2000 Hamburg. Hamburger Musikfest. Musikhalle Hamburg.  
23.09.2000 Berliner Festwochen. Philharmonie, Kammermusiksaal.  

20.06.2001

27.06.2001

04.07.2001

11.07.2001

Bonn, Vier Konzerte im Arithmeum  
01.10.2001 Dresden. 15. Dresdner Tage der zeitgenössische Musik  

27.11.2001

28.11.2001

29.11.2001

Lyon. Drei Konzerte im Conservatoire Supérieur National de Musique et Danse

 

01.12.2001 Dijon  
15.03.2002 Freiburg, SWR-Konzert Rundfunkübertragung

01.05.2002

02.05.2002

05.05.2002

Maastricht. Drei Konzerte, Amerika-Festival  
17.08.2002 Essen, Klavierfestival Ruhr. Zwei Aufführungen des Ballet Mécanique von George Antheil mit 16 selbstspielenden Klavieren  
20.05.2003 Frankfurt, Opernhaus. ‚Happy New Ears 2003’ mit dem Ensemble Modern  
06.11.2003 Wiener Konzerthaus, Wien modern, Ligeti-Nancarrow Mit Ligeti
08.11.2003 Wiener Konzerthaus. Wien modern, American Studies mit Lesung „William Gaddis – Das mechanische Klavier“ mit Helmut Krauss  
24.10.2003 Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Tempo  
02.11.2003 Leverkusen. Kulturabteilung Bayer – Sonntags um 11  
25.03.2004 Kaiserslautern. Fruchthalle Mit Marc-André Hamelin
16.04.2004 17.04.2004 Konzerthaus Berlin. Musikclub  

09.07.2004

10.07.2004

16.07.2004

17.07.2004

16.08.2004

Düsseldorf. 8. Schumannfest. Acht Konzerte  
16.08.2004 Bregenzer Festspiele. American Studies. Konzert mit Lesung „William Gaddis – Das mechanische Klavier“ mit Helmut Krauss  
14.11.2004 Köln WDR Musik der Zeit. „Tempo Tempo“. Matiné Mécanique mit Uraufführung der Urfassung des 3.Streichquartetts in der Fassung für Player Piano  

12.04.2005

13.04.2005

Enschede. Konzert, Workshop und Lecture  
23.06.2005 Wuppertal. Immanuelskirche – Bergische Gesellschaft für Neue Musik  
24.07.2005 Klavierfestival Ruhr. Zwei Konzerte Uraufführungen von Steffen Schleiermacher, Marc-André Hamelin und Michael Denhoff
05.06.2006 Klavierfestival Ruhr - Gelsenkirchen. Zwei Konzerte Uraufführungen von Krzysztof Meyer, Steffen Schleiermacher und Michael Denhoff
25.03.2007 London. St. Lukes (Organisation: Barbican Center)  

26.05.2007

27.05.2007

28.05.2007

Player Piano-Festival in der Essener Philharmonie im Rahmen des Klavierfestival Ruhr. Uraufführungen.  
15.06.2007 Bonn – Arithmeum. Ausstellungseröffnung  
16.06.2007 Bonn – Arithmeum. Konzert zur Ausstellung  
21.07.2007 Bonn – Arithmeum.  
29.07.2007 Bonn – Arithmeum. Kinderkonzert  
10.05 2008 Dresden. Dresdner Musikfestspiele  
17.05 2008 Klavierfestival Ruhr. Duisburg. Mit Kinderkonzert  
15.07.2008 Haren. Hortus Festival  
16.07.2008 Putten. Hortus Festival  
17.07.2008 Oudenbosch. Hortus Festival  
18.07.2008 Leiden. Hortus Festival  
19.07.2008 Utrecht. Hortus Festival  
26.04.2009 Leverkusen. Bayer Erholungshaus UA Schleiermacher
18.-25.7.2010 Mannheim. Nationaltheater UA Hölszky, Lang
Nach oben